Fortbildung «Kreatives Begleiten»


3 Wochenmodule in 2015 und 2016


Ich gebe ich mein Wissen um die Begleitung kreativer Prozesse in der Begleitung von Menschen weiter. Eingeladen sind alle, die in ihrer beruflichen Arbeit oder in ihrem ehrenamtlichen Engagement
1. Menschen kreativ begleiten und oder
2. mit kreativen Medien arbeiten wollen.

Der Kurs ist ein erster Baustein in der Ausbildung zum Wegbegleiter für Rituelle Maskenarbeit, ist aber in sich ein eigenständiger Grundlagenkurs. Ich möchte durch diese Fortbildung die Teilnehmer in die Lage versetzen spontaner, bewusster und spielerischer Menschen in ihren jeweiligen Arbeitsfeldern zu erleben und zu begleiten. Es geht um die Einübung einer schöpferischen Grundhaltung, die offene selbstbestimmte und gemeinsam zu entwickelnde Erfahrungsprozesse in der Begleitung ermöglicht. Zielgruppen, die ich anspreche, sind Pädagogen, Psychologen, Erzieher, Erwachsenenbildner, Sozialarbeiter, Sozialpädagogen und Menschen, die einfach Freude daran haben, andere zu unterstützen. Interessenten mögen sich bitte umgehend bei mir melden.
Kreativ begleiten meint eine spezifische Haltung und Herangehensweise und die Offenheit für künstlerische Medien

1. Menschen kreativ begleiten
Grundlage ist die Offenheit für unterschiedliche Lebensweisen, Einstellungen, Verhaltensweisen. Unser Hintergrund ist eine systemische schamanische Sichtweise, die den Menschen als einen sich selbst regulierenden Organismus versteht und in interaktiven Zusammenhängen denkt.
Ohne zu werten sehen wir jeden Menschen als einzigartiges autonomes Individuum an. Aus der offenen Wahrnehmung und dem konzentrierten Einlassen im Zuhören, wächst eine spontane schöpferische Interaktion, die äusseres Wissen und innere körperliche Intuition verbindet. Radikale Unterstützung mit möglichst wenig eigenen Projektionen ist die angestrebte Haltung. Zuhören, Mutmachen und Inspirieren sind unsere Werkzeuge.

2. mit kreativen Medien arbeiten
Darunter verstehe ich die fokussierte kontextorientierte Anwendung von schamanischen Wissensrädern und kreativen Ausdrucksmitteln die nonverbale Prozesse ohne Projektionen ermöglichen. Beispiele sind Körperarbeit, Malen, Musik, Gestalt, Masken, Geschichten, Interaktionsspiele, Tanz, Theater, Rituale. Die Fortbildung umfasst Überblick und einfache Einführungen in die Moderation möglichst vieler dieser Ausdrucksmittel. Das vermittelt die Fähigkeit situationsorientiert optimale Angebote machen zu können. Hier sind einige Beispiele etwas ausführlicher dargestellt:


Das nächste Training
beginnt im Herbst 2015

Termin bitte erfragen!







kreativ begleiten
Prospekt 2013/14

2.1 Die Begleitung mit Mitteln der Musik
lockt die eigene Froehlichkeit hervor. Spontan aus dem Moment herausdich ausdruecken, Musik, Klang, Rhythmus in die Welt schicken, laesst dich tiefer durchatmen, lockert die inneren Gefuehlswelten, laesst dich selbstverstaendlich deinen Platz einnehmen mit deiner Stimme, deinem Instrument. Du bist. Du hast Platz und nimmst Raum ein. Du stimmst. Diese Begleitung weckt dein Vertrauen in dich selbst und dein Vertrauen in deine Kommunikationsfaehigkeit, wenn Klaenge miteinander kommunizieren. Tief gehende Heilungserfahrungen (Aufloesung von Traumata), Aufstellungen von Lebenssituationen (Wer spielt die grosse Pauke und wer die kleine leise Maultrommel) und schamanische Trommelreisen sind moeglich.

2.2 Begleitung mit einfacher Körperarbeit
Körperarbeit dient der Entspannung, den eigenen Körper wahrnehmen und in ihm ankommen. Bewusstheit der eigenen Bewegung: Vermeiden unnützer Kraftanstrengungen. Aufrichtung der Wirbelsäule und aufrechter Gang, Beugen und Strecken, Links und Rechts unterscheiden. Drehung um die eigene Achse und zeitliche Koordination der Bewegungen, Beteiligung des ganzen Körpers.

2.3 Begleitung mit einfacher Maskenarbeit
In einfachen selbstgebauten Masken koennen wir inneren unbewussten Bildern einen bewussten Ausdruck geben.
«Innere Bilder - das sind all die Vorstellungen, die wir in uns tragen und die unser Denken, Fühlen und Handeln bestimmen. Es sind Ideen und Visionen von dem, was wir sind, was wir erstrebenswert finden und von dem was wir wir vielleicht einmal erreichen wollen. Es sind im Gehirn abgespeicherte Muster, die wir benutzen, um uns in der Welt zurechtzufinden. Wir brauchen diese Bilder, um Handlungen zu planen, Herausforderungen anzunehmen und auf Bedrohungen zu reagieren. Aufgrund dieser inneren Bilder erscheint uns etwas schön und anziehend oder hässlich und abstossend. Innere Bilder sind massgeblich dafür, wie und wofür wir unser Gehirn benutzen.» (Prof. Gerald Hüther, Neurobiologe)
Indem wir in Masken experimentelle Erfahrungen machen, klären wir unsere Bilder auf ihre Brauchbarkeit und können sie produktiv gestalten.
Neue Wünsche können entdeckt werden, Dramen dürfen relativ risikolos auf der Maskenbuehne passieren und müssen nicht im AlltagsLeben durchlitten werden.
Wenn du etwas verändern willst, bau eine Maske. Unsere Aufgabe als Wegbegleiter ist es, einen geschuetzten sicheren Rahmen für diese Wachstumsprozesse zu geben.

2.4 Begleitung mit schamanischen Ritualen
Die Begleitung mit Ritualen zeigt einen spirituellen Weg der Verbindung von Himmel und Erde auf, unabhaengig von Religionszugehoerigkeit und persoenlichen Glaubensvorstellungen. Ziel ist, dein volles Potential zu entwickeln, um dich voll und ganz mit dem Leben zu verbinden. Um Traeume zu verwirklichen, um deine Natuerlichkeit zu leben, um gesund zu bleiben und Energie zu gewinnen anstatt Energie zu verlieren. In dieser Arbeit begleiten wir als Lehrer und spiritueller Wegbegleiter. Selbstentwicklung foerdernde Zeremonien, Naturerfahrungen, Singen und Trommeln, spirituelle Heilweisen, Weisheitsraeder der schamanischen Tradition und keltisches Wissen kennzeichnen diese Arbeit.

2.5 Begleitung durch Zuhören, Mutmachen und Inspirieren
Du bist ein neutrales nüchternes Gegenueber, ein klarer Spiegel.
Du versetzt dich in dein Gegenüber hinein, um aus seiner Sicht sein Problem zu erforschen. Dann trittst du innerlich zurück und schaust dir das Thema aus einer wertfreien Distanz an. Deine Kommunikation lädt den Gesprächspartner ein, sich entspannt und sich selbst Wert gebend lösungsorientiert seinem Thema zu widmen.


Organisatorischer Rahmen

Kurstermine und Zeiten:
Die Fortbildung Kreatives Begleiten setzt sich aus 3 Wochenbausteinen mit 6 Arbeitstagen und jeweils 48 Trainingsstunden zusammen. Meistens von Montag 10 Uhr bis Samstag 18 Uhr. De Kurseinheiten liegen in den bayrischen Ferien. Um eine kontinuierliche erfahrungsorientierte Fortbildung zu ermöglichen wird die Teilnahme an dem ganzen Seminarzyklus erwartet. Darüber wird ein Fortbildungs-Vertrag abgeschlossen.

Die drei Termine sind:
1.-6.4.2013 Fortbildung kreatives Begleiten I.
2.-7.9.2013 Fortbildung kreatives Begleiten II.
14.-19.4.2014 Fortbildung kreatives Begleiten III.

Kosten:
Die Fortbildung kostet 780.-€ pro Kursmodul von 6 Tagen. Der Kursbetrag ist jeweils vor Kursbeginn au fmein Kurskonto zu überweisen.Der Betrag kann auch als Ganzes für alle 3 Module im voraus überwiesen werden und ermässigt sich dann auf insgesamt 2100.-€.
Die Kosten für Unterkunft und Verpflegung betragen zur Zeit 52.-€ pro Arbeitstag.

Kursort
Die Ausbildung findet generell im Atelier für Wandlungskunst in Birkenfeld, Unterfranken statt. Im Atelier stehen den Studierenden eine Probebühne, ein Musikraum, ein Mehrzweckatelier, eine Fachibliothek,ein Aufenthaltsraum und ein Essraum zum eigenständigen Arbeiten zur Verfügung. Mittag- und Abendessen werden hier im Hause eingenommen. Übernachtung und Frühstück sind in einer gemütlichen Ferienwohnung nahebei.

Anmeldung
formlos ab sofort durch Einzahlung von 100.-€ auf untenstehendes Konto. Dieser Betrag wird auf die Kursgebühr angerechnet. Bei Stornierung der Anmeldung bis 3 Wochen vor Beginn der Fortbildung wird dieser Betrag als Stornierungsgebühr einbehalten. Nach Eingang der Anmeldung schicke ich einen Ausbildungsvertrag zu.

-- 
Reinhard Winkler
Atelier für Wandlungskunst
Masken - Schamanismus - Rituale
Birkenfeld 50, D-96126 Maroldsweisach
Tel 09532/981060
Fax 09532/981061
winkler@wandlungskunst.de
www.wandlungskunst.de

Konto: R.Winkler, Kto 265976304, 
BLZ 25010030 
Postbank Hannover
IBAN DE66 2501 0030 0265 9763  04   
BIC PBNKDEFF






kreativ begleiten



ausbildungskonzept
maskenspiel



seitenanfang
kontakt: 09532/981060  atelier@wandlungskunst.de home