«WANDLUNG - RITUALE UND STRATEGIEN II.»


Fortbildung als Jahreskurs mit 4 Trainingstreffen in 2018




1.-3.2. WANDLUNG I. Feldenkrais und Bewusstheit

30.4.-5.5. WANDLUNG II. Masken und das «unbewusste» Bewusstsein

22.-28.08. WANDLUNG III. Ritualwoche -
Altes schamanisches Wissen neu begriffen

31.10.-3.11.
WANDLUNG IV. Rituelle Musik - Seelenreisen

Die Ausschreibungstexte für diese Seminare folgen noch.
Bei Bedarf können weitere Informationen schon ab jetzt bei uns telefonisch eingeholt werden.








--------------------------------------------------------------------------
Dies war die Ausschreibung für 2018
«Wandlung - Rituale und Strategien I.
Die Teilnehmenden lernen Methoden, Lebensübergänge gut zu gestalten und Krisensituationen zu bewältigen.
Durch ein kontinuierliches Training in vier aufeinander aufbauenden Phasen wächst eine systemische Kompetenz,
mit Veränderungen nicht nur umzugehen, sondern sie produktiv und kreativ zu gestalten.

1.-4.11.18 Wochenende:
Andere begleiten und unterstützen
Anknüpfend an eigene biographische Erfahrungen kannst du Wandlungen Anderer
kompetent und schöpferisch begleiten.
Wissen lustvoll weitergeben. Wege gangbar machen. Impulse annehmbar machen.
Intentionen schmackhaft machen. Mutmachkonzepte weitergeben.

8.-11.2.18 Wochenende:
Spuren von Weichenstellungen erkennen
und Richtungsänderungen in der eigenen Biographie erinnern,
in einem Zusammenhang betrachten und in einen Zusammenhang bringen.
Glück im Unglück - Unglück im Glück. Traumatische Erfahrungen. Trennungen, Abschiede, Neuanfänge.
Kleine und grosse Katastrophen sind Teil eines jeden Lebens.Welche Alternativen hätte es gegeben?
Erkannte Vergangenheits-Muster werden zu chancenreichen Zukunftsstrategien.
Du lernst, Bruchstellen in Schaltstellen zu verwandeln.

3.-6.5.18 Wochenende:
Selbstmitleid in Selbstheilung verwandeln
Möglichkeiten systemischer Korrekturen in Krisenzeiten:
Stell dir vor, du wärest mit einer lebensbedrohlichen Krankheit konfrontiert. Wie gehst du damit um?
Eine solche Krise trifft nie nur den Körper. Auch die Seele, unser Bewusstsein,
die soziale und die spirituelle Dimension sind mitbetroffen.
Auf welchen Ebenen des Lebens sind Änderungen sinnvoll und oder notwendig?
Wie holst du dir gute Beratung und qualifizierte medizinische Hilfe?
Was kannst du selber tun, um deine Selbstheilungskräfte zu wecken
und einen Prozess der Selbstheilung zu beginnen?
Es gibt einfache spirituelle Heilungstechniken,
in gesunde Balance zu kommen und in gesunder Balance zu bleiben.

16.-22.8.18 Die Ritual-Woche:
Du holst dir deine Kraft zurück.
Unvergessene Situationen haben Spuren (energetische Ladungen) in unseren Zellen hinterlassen.
Ungelöstes raubt uns Kraft.
Du hast die Möglichkeit in den Heilungsritualen dieser Woche Lücken in deiner Biographie zu füllen.
Übergangsrituale, die dir in deiner Entwicklung nicht zur Verfügung standen, kannst du nachholen.
Ablösung von Autoritätspersonen, Verwundungen, Sehnsüchte,
rigide Verhaltensmuster und Abhängigkeiten können aufgelöst und geheilt werden.
Ziel ist, ein selbständiger Mensch zu werden, der liebevoll Macht und Verantwortung f
ür sich selbst lebt und sich nicht von äußeren Autoritäten in eine Abhängigkeit bringen lässt.
Durch diese Rituale und Zeremonien entwickelst du Präsenz,
Bewusstheit und Handlungskompetenz für dein eigenes Leben.
Als Zeichen deiner inneren Autorität entwickelst du ein Symbol der Kraft,
auf das du immer wieder zurückkommen und zurückgreifen kannst.

1.-4.11.18 Wochenende:
Andere begleiten und unterstützen
Anknüpfend an eigene biographische Erfahrungen kannst du Wandlungen Anderer
kompetent und schöpferisch begleiten.
Wissen lustvoll weitergeben. Wege gangbar machen. Impulse annehmbar machen.
Intentionen schmackhaft machen. Mutmachkonzepte weitergeben.

Trainingstermine:
01.-03.2.2019
30.4.-05.5.2019
22.-28.8.2019
31.10.-03.11.2019



Organisatorischer Rahmen

Zeiten
Dieser Jahreskurs umfasst drei verlängerte Wochenenden von Mittwoch- oder Donnerstagabend bis Sonntagmittag
und eine Woche von Donnerstagabend bis Mittwochmittag.

Methoden
Wir benutzen alle Methoden für die wir bekannt sind: Rituale, Musik, Bewegung, Schamanische und andere Mutmachkonzepte,
Maskenspiel und zeremonielles Schwitzen. An einigen Treffen gibt es eine
Schwitzhauszeremonie.
In der
Ritualwoche ist es möglich, deine eigene spirituelle Krafttrommel zu bauen.

Teilnehmer oder Gast?
Wir empfehlen dir den ganzen Kurs zu belegen - es ist für eine kontinuierliche Entwicklung deiner Handlungskompetenz das Sinnvollste - die einzelnen Wochenenden bauen aufeinander auf.
Wenn das aus irgendeinem Grunde nicht geht, bist du auch zu einzelnen der vier Trainings willkommen.

Anmeldung
Deine Anmeldung für diesen Kurs hätten wir gerne bis zum 15. Januar 2019, damit wir planen können.

Kurshonorar
für den ganzen Jahreskurs (17 Kurstage) 1700.-€. Einzelne Module 120.-€ pro Kurstag an einem Wochenende und 750.-€ für die Kurswoche im August.
Buchung für den Kurs mit einer Anzahlung von 200.-€. Diese wird mit der Kursgebühr verrechnet.
Bei Stornierung bis zum 31.1.2019 werden 100.-€ als Stornogebühr einbehalten, danach die gesamte Anzahlung.

Kursgeldkonto

 

home